News

“3×3 Urban Basketball” zu Besuch beim BBW 3×3 Turnier in Stuttgart

Am Samstag, den 19.09.20 war es endlich soweit, das Projekt “3x3 Urban Basketball” des Post SV Nürnberg, stellte eine Mannschaft beim BBW 3x3 Turnier in Stuttgart und leitete damit die 3x3 Saison 2020/21 ein

 

Was ist 3×3?

3×3-Basketball ist eine abwechslungsreiche Variante der Sportart Basketball. Pro Mannschaft stehen drei Spieler auf dem Feld und es gibt einen Auswechselspieler. Gespielt wird, anders als beim „Fünf gegen Fünf“, nur auf einen Korb. Die Angriffszeit beträgt nur 12 Sekunden, beim Fünf gegen Fünf beträgt sie 24 Sekunden, und macht diesen Sport daher sehr dynamisch, schnell und spannend. Gleichzeitig gibt es deutlich weniger Spielunterbrechungen, sodass ein flüssiges Spiel gewährleistet ist. Ursprung der verkleinerten Spielform ist der Street-Ball. Zudem wird „3 gegen 3“ häufig im Training als Übungsform eingesetzt.

Mit dem Projekt „3×3 Urban Basketball“ begeistert der Post SV Nürnberg seit Mitte 2017 Kinder und Jugendliche im Alter von 13-18 Jahren, in dieser speziellen Form des Vereinstrainings. In unseren Einheiten, die zweimal wöchentlich stattfinden, spielen Jungs in Vierer-Mannschaften (drei Spieler und ein Wechsler) auf einen Korb gegeneinander. Durch den deutlich höheren Anteil spaßbringender Spiele und die Dynamik sowie die Schnelligkeit, die das 3×3 mit sich bringt, bieten wir vielen Jugendlichen eine alternative Freizeitgestaltung. In der Trainingszeitkönnen die Jungs in selbstgewählten Teams gegeneinander spielen und sich sportlich betätigen, statt nur abzuhängen oder vor der Konsole zu sitzen. Zudem gehört zum 3×3 ein gewisses Setting, so wird vorranging Outdoor gespielt und verstärkt auf Show-, sowie auf Musikeinlagen Wert gelegt, die jedes Event zu einem Erlebnis machen. In Deutschland befindet sich 3×3 auf dem Vormarsch. Es wird für diese Sportart in den nächsten Jahren einen regulären Spielbetrieb in den Landesverbänden geben.

Aktueller Projektstand:

Bislang veranstalten wir einen internen 3×3 Spielbetrieb in den Altersklassen u14, u16 und u18.

Aktuell nehmen acht Teams zwischen Oktober und Mai an Acht Turnieren teil und spielen ihren Meister aus. Diese monatlichen Turniere werden im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen. Ein Spiel dauert hierbei 10 Minuten gestoppte Zeit. Die Mannschaften stellen sich gegenseitig das Kampfgericht und fungieren als Schiedsrichter. Die Post SV Teams nehmen an den offiziellen 3×3 Turnieren in Mittelfranken und Bayern teil.

Momentan finden zwei 3×3 Einheiten pro Woche statt, in denen sich die u14, u16 und u18 Spieler, nach gemeinsamem Warm-Up, in selbst gewählten Teams gegeneinander messen. Pro Einheit stehen zwischen 25 und 40 Jugendliche mit zwei Trainern in der Halle. Die 3×3 Einheiten bilden eine interessante Alternative zum Trainingsalltag im Verein. Hier genießen die Jugendliche viel Freiraum und müssen sich nicht an einen strikten Trainingsplan halten, sondern können selbstbestimmt aber unter Anleitung unserer Trainer ihre Fähig- und Fertigkeiten weiter ausbauen.

 

Blick in die Zukunft:

Das oberste Ziel für die nächsten zwei Jahre ist der qualitative Ausbau von „3×3 Urban Basketball“ zu einem für die Teilnehmer „wertigen Produkt“ ihrer Freizeitgestaltung. Die Teilnehmer spielen zu Musik aus dem Bluetooth-Speaker. Die 3×3 Urban Basketball Playlist wird von Spielern und Coaches gestaltet. Ziel ist unter dem Schirm des BBV Mittelfranken eine eigene 3×3 Liga aufzubauen und deren Etablierung zu unterstützen.

Wir von Post SV stehen im ständigen Kontakt zu Größen des 3×3 Sports und zu den Koordinatoren hier in Mittelfranken/Bayern, um 3×3 langfristig attraktiv für die ganze Region zu machen.

 

 

Die Fahrt nach Stuttgart war nur dank der Unterstützung der Nürnberger Profibasketballmannschaft, den Nürnberg Falcons, möglich, die uns Ihren Kleinbus ausgeliehen haben. Dadurch wurde uns die An- und Abreise nach Stuttgart ermöglicht, der Dank gilt an dieser Stelle nochmal Markus.

So ging es am Samstag früh erstmal zur Geschäftsstelle der Falcons, um dort den Kleinbus abzuholen und anschließend die Spieler einzusammeln. Da sich zwei unserer vier Teilnehmer stark bei uns im Verein engagieren, übernimmt die Abteilung Basketball die gesamten Kosten.

Nach knapp zweieinhalb Stunden Fahrt erreichten wir die Tivoli Halle im Stuttgarter Westen, wo wir freundlich empfangen wurden. Wir Trainer mussten durch geltende Hygienekonzepte anfangs von der Tribüne zuschauen, durften aber auch kurz runter in die Halle, um die Jungs zu coachen und ihnen wichtige Tipps für das nächste Spiel mit zu geben. Nach fünf Wertungsspielen, sind wir auf einem erfolgreichen fünften Platz gelandet. Wir nehmen viel Input mit zurück nach Nürnberg und wissen, woran wir noch arbeiten müssen. Für uns Trainer war das auch die erste Erfahrung mit solch einem Turnier. Deshalb ist uns jetzt klar, dass wir auf so viele 3×3 Turniere wie möglich fahren möchten, da die Jungs dort viel mitnehmen und sich ausprobieren können.