News

Ahoj Klatovy Tag 2

Am zweiten Turniertag (30.3.2018) startet das Turneir voll durch.

Am zweiten Tag meinte es der Spielplan gut mit uns. Nach sicherlich kurzer Nacht klingelte der Wecker nicht allzu früh. Nach dem Frühstück ging es dann erstmal gemeinsam zum Anfeuern. Zusammen mit der U14 unterstützte man unsere U11 Jungs lautstark. Ob die kleine SPS Hala wohl schon mal so eine Laolawelle gesehen hat.

 

Post SV – BK Decin 29:52

Im zweiten Spiel des Turniers probierten es nun wieder die angschlagenen Spielerinnen. Dafür viel uns hier Natalie aus. Doch unsere Mädchen spielten eine couragierte erste Halbzeit bei der sie mit einer kleinen Führung in die Pause gingen. Zu Beginn des 3. Viertels verschlief man nun leider komplett. Doch was dann kam, hatte auch nicht mehr viel mit Basketball zu tun.

Die 2. Halbzeit würde ich als reine Holzhackerei von Seiten der Tschechen bezeichnen. Die Schiedsrichter waren eigentich nicht mehr existent!

So war eigentlich kein geordnetes Spiel mehr möglich.

 

In der Mittagspause wurde man dann kurz nochmal sportlich und kreativ. Man bestieg den schwarzen Turm, das wahrzeichen Klatovys. Über 200 Stufen, die sich aber lohnten.  Als man dann beim Meeting-Point des Turniers vorbei kam, verewigte man sich spontan mit Fingerfarben auf der dortigen Leinwand. Eine bunte Angelegenheit.

 

Post SV – HB Prag 10:81

Das Spiel ist kurz erzählt. HB Prag stellt in dieser altersklasse das Non- Plus Ultra wahrscheinlich nicht nur bei diesem Turnier. So kann man nur den tollen Kampf unserer Mädchen loben, welche sich immer wieder gegen die aggressive Presse der Pragerinnen durchsetzen konnten. Weiterer Wermutstropfen: mit Melda kam ein eine weitere Verletzung dazu.